CR Design. Christine Ramme

News

Der iKosmos Macht, Mythos und Magie einer Marke

Museum für Angewandte Kunst Frankfurt am Main

2011

 

11. März bis 8. Mai 20111

 

Kataloggestaltung, Ausstellungsorganisation, Recherche und Organisation des Leihgaben von ca. 100 Leihgebern

 

Das Museum für Angewandte Kunst Frankfurt zeigte im März 2011 mit der Ausstellung „Der i-Kosmos. Macht, Mythos und Magie einer Marke“ die weltweit erste umfassende Ausstellung mit dem Design von i-Geräten sowie deren Parallel- und Peripherieprodukte. Das kalifornische Computerunternehmen Apple Inc. kennzeichnet seit dreieinhalb Jahrzehnten eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Wie kein anderes Unternehmen hat es diese Firma vermocht, bei Computern und unterhaltungselektronischen Geräten wie dem iPod, dem iPhone oder dem iPad den Fokus des Gebrauchs vom Nutzen auf die Begehrlichkeit zu verlagern.

Die Ausstellung und der sie begleitende Katalog dokumentieren und kommentieren die Entwicklung der Unterhaltungsmedien, blättern ihre Voraussetzungen auf und verorten diesen Gerätepark in produktgeschichtlichen, sozialen und psychologischen Kontexten. Der "Spiegel" schrieb richtig: „Der i- Kult. Wie Apple die Welt verführt". Aber jenseits aller Verführung bedeutet der "i- Kosmos" einen anderen Umgang mit Informationen, Medien und Unterhaltung.

 

     > Katalog iKosmos

     > Ausstellung Lufthansa

     > Ausstellung Heiliger

     > www.angewandtekunst-frankfurt.de

     > News

@
Copyright by Christine Ramme 2010 - 2017