CR Design. Christine Ramme

Designberatung

Mobilboxes

Mobiles Wohnen in der Großstadt

 

Studienprojekt an der HfG Offenbach

2003

Der Entwurf mobilboxes basiert auf der Idee eines Smarthouse, dessen wichtige Funktionen, wie Strom, Licht, Heizung, Alarmanlage etc. durch Computer steuerbar sind. mobilboxes ist eine Wohnform, die sich die ungebrauchten Flächen in der Großstadt zu nutze macht. Es entsteht neuer Raum zum Wohnen, Arbeiten und Leben.

Ähnlich wie ein Container wird mobilboxes in der Fabrik gefertigt, transportiert und mit einem Kran vor Ort montiert. Da es nicht für einen bestimmten Platz gefertigt ist, lässt es sich mehrmals an verschiedenen Orten aufbauen. Vorraussetzung dafür ist, dass man einen guten Stellplatz findet, der den persönlichen Anforderungen entspricht. Die Wohnungssuche wird zur Stellplatzsuche.

Das Konzept

Das Konzept der mobilboxes drückt das Lebensgefühl der mobilen Großstadtnormaden aus. Sie sind weltoffen, kosmopolitisch, wollen sich noch nicht festlegen und möchten spontan und flexibel bleiben. Sie wollen frei sein und verzichten auf zuviel Ballast. Mobilboxes ist eine alternative Wohnform für die veränderten Lebensumstände unserer Gesellschaft und den damit einhergehenden Anspruch an Mobilität und Flexibilität.

In erster Linie ist mobilboxes für die Großstadt konzipiert, doch wäre der Auszug aus der Stadt raus in die Natur eine weitere Möglichkeit. Dort könnte mobilboxes am See, im Garten oder auf dem Berg aufgebaut werden und zum Wochenenddomizil werden. Durch entsprechende Module könnte es auch als Studio/Atelier, Bar, Galerie oder repräsentativer, zentralgelegener Büroraum funktionieren.

Die Bauweise

Durch die vertikale Modularbauweise lassen sich zwischen einem Grundelement und der verglasten Front verschiedene Elemente aneinander docken. So lässt sich mobilboxes individuell aufbauen und je nach Wunsch und Standortanforderung in Größe und Aussehen verändern. Im Boden der Module laufen die Versorgungsleitungen, die die Strom- und Wasserversorgung des anliegenden Hauses anzapfen. Eine feste Wand bildet das Grundelement, das die wichtigsten Funktionen beinhaltet. Zum einen befinden sich hier die reduzierten Bad- und Küchenelemente und zum anderen bietet diese Wand Stauraum, um die persönlichen Dinge unterzubringen. Alles verschwindet in einer Wand, um Freiraum zu schaffen. Charakteristisch für mobilboxes sind die großen Glasfronten. Dies sind sogenannte Lichtfenster, deren Glas sich per Computer in Farbe, Helligkeit und Transluzenz steuern und verändern lässt.

@
Copyright by Christine Ramme 2010 - 2017